30.April 2019 Hannover MusikZentrum

30.April 2019
Can’t enjoy the silence Depeche Mode Party Nr. 28

Dienstag, 30. April 2019 – Tanz in den Mai
MusikZentrum Hannover
Emil-Meyer-Str. 26-28
30165 Hannover
www.Musikzentrum-Hannover.de

Einlass: 19:30
Liveband Seelennacht: 20:30
Liveband Frozen Plasma: 21:45
Depeche Mode Party 23:00
Depeche Mode Mode Anteil ca 50%
Vorverkauf ab 15€
Abendkasse: 25€
Nur Disco 5€
Die Konzertkarte gilt auch für die anschließende Party.

Ab 23 Uhr werden DJ Lo-Renz & Crax Depeche Mode und „passendes“ auflegen zum traditionellen Tanz in den Mai !

Die 28. „Can’t enjoy the silence Party“ seit 2004 zum 27.Mal mit Livebands.

Zum Facebook Event 30.April 2019

Erst Livebands:

Seelennacht (Dark Romantic Electropop)

www.seelennacht.de

www.facebook.com/seelennacht

www.youtube.com/officialseelennacht

www.twitter.com/seelennachtinfo

www.instagram.com/seelennachtofficial

Seelennacht – My Shelter (Official Music Video)

Seelennacht – Schall und Rauch (Official Music Video)

Seelennacht nimmt dich mit auf eine visionäre Reise und führt dich hinein in die Tiefen deines Bewusstseins. Seelennacht ist elektronische Musik mit Tiefgang, gepaart mit einem Hauch dunkler Romantik, welche in Verbindung mit der unverkennbar charaktervollen Gesangsstimme von der ersten Sekunde an fasziniert. Sänger und Songschreiber Marc Ziegler schreibt zudem alle Texte und Kompositionen selbst und gründete das Projekt im Jahre 2008. Eingängige Melodien, tiefgründige Lyrik in sowohl englischer als auch deutscher Sprache, tanzbare Rhythmen und künstlerischer Anspruch bestimmen Seelennacht und formen somit ein Klangerlebnis der besonderen Art. Kraftvolle Clubsongs treffen
auf schmeichelhafte Balladen und ohrwurmlastige Synthpop-Songs.
Grundlegend geprägt durch visionäre Autoren wie Jules Verne und H.G. Wells, entspricht das Projekt dem Leitbild des Steampunk. Die Sehnsucht und Träume jedes Einzelnen sowie Geschichten, die das Leben schreibt, sind hierbei genauso inhaltlich essenzielle Gesichtspunkte wie die Themen: Aufbruch, Neuanfang, Romantik und Selbstreflexion. Ein intensives Klangerlebnis, welches man nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Werde ein Teil der Geschichte!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Frozen Plasma (Deutsch/Schweizerische Elektro Band)

www.facebook.com/FrozenPlasma

Frozen Plasma – Murderous Trab – Live at Mera Luna 2009 Frozen Plasma – Warmongers (official) (Crazy Clip TV 197 / live / 5 Cams / Hamburg 2011)

Im Rahmen von Tourneeaktivitäten traf um in den 2000ern Vasi Vallis den interessanten Musiker Felix Marc.
Während eines Soundchecks verliebte sich Vasi in Felix‘ Gesang und überzeugte ihn gemeinsame musikalische Sache zu machen.

Bedenkt man, dass sich sowohl Felix Marc als auch Vasi Vallis erst Mitte 2005 kennenlernten,
ist es umso bemerkenswerter, dass ihre erste Single „Hypocrite“ schon im November des Jahres erschien und auf Anhieb in die DAC Top Ten einstieg.
Bereits vor dem Release des ersten Albums „Artificial“ spielte die Band auf dem Wave Gotik Treffen, dem Orkus Festival, dem Summer Darkness in den Niederlanden und dem Infest Festival in Großbritannien.
Die zweite Singleauskopplung „Irony“ schaffte es dank typisch-eingängiger Melodien aus dem Haus Vallis und der unbeschwerten Leichtigkeit,
die allein Felix‘ Gesang zu verdanken ist, bis auf Platz 3 der DAC. Alle 1000 Exemplare der Single waren binnen nur drei Wochen restlos ausverkauft.

2008 war wohl das Frozen-Plasma-Jahr schlechthin. Der bis dato größte Hit „Tanz die Revolution“ eroberte die deutschen und internationalen Tanzflächen.
Ohrwurmfaktor bis heute garantiert. Der Song stürmte auch die internationalen Clubs, sodass er auch auf Spanisch, Italienisch und Englisch released wurde.
Gefolgt wurde der Song mit dem größten Mitsingpotenzial in der Bandgeschichte von dem zweiten Album „Monumentum“ im Jahr darauf.
Nach diversen Festivalauftritten und Konzerten weltweit, zwei Live-Mitschnitten und vielen synthpopbeglückten Menschen,
nahmen sich Vasi Vallis und sein Bandkollege eine kreative Auszeit, die in zwei Soloalben seitens Felix Marc und über 40 Songs für ein neues Frozen-Plasma-Album durch Vasi Vallis mündeten.
Da so viele Songs unmöglich auf nur ein Album passen, wurden die 12 vielversprechendsten ausgewählt, um auf das 2015 erscheinende musikalische Machwerk des Duos zu kommen.
Die Vorabsingle „Herz“ erreichte Platz 3 der DAC und die Single „Crazy“ hielt sich trotz Skepsis aus den eigenen musikalischen Reihen ganze 6 Wochen auf Platz 1 der DAC.
Was die Welt 2015 auf dem Hause Frozen Plasma erwartet, ist ein Album voller Abwechslung, typischem Frozen Plasma Sound und Live-Performances,
bei denen Future- und Synthpopfans auf ihre Kosten kommen werden.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

…dann Party:
Ab 23 Uhr kredenzen euch dann Crax und Lo-Renz einen raffinierten Musikmix, um traditionell in den Mai zu tanzen und zu feiern.

Crax und Lo-Renz vom Depeche-Party Team aus Hannover überzeugen nun schon zum 28.Mal seit 2004 mit dem Motto „Can’t enjoy the silence“ im MusikZentrum Hannover das Party-Publikum. Depeche Mode Parties sind etwas besonderes, denn Depeche Mode bieten mit ihren vielen Hits und tanzbaren Popnummern die Möglichkeit auf niveauvolle Art richtig schön zu feiern. Eine authentische Party von Fans für Fans. Crax & Lo-Renz mit der Depeche Mode Garantie – denn „this is more than a party” !

Die Musiker von Depeche Mode sind woanders aber es ist schön das Du bei dieser Party bist !

Welche Musik könnte gespielt werden ? Schaut auf die Setlisten der „Can’t enjoy the silence Party“ im MusikZentrum

Songanzeige, Rauchen vorm Club, Deko, Garderobe (1€), barrierefrei,
geplant: Außengastro (Cafe Gaumenschmaus Hannover: Kaffeespezialitätiten, Bratwurst, Pommes)

Eintrittskarte gibt es im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

zu den Events bei Facebook

Von Norden:
Von der A7 wechseln Sie am Autobahndreieck Hannover-Nord (53) auf die A352 in Richtung Flughafen.
Verlassen Sie die A352 an der Anschlusstelle Hannover-Flughafen (3) in Richtung Messe und fahren auf die Flughafenstraße (L190).
Die Flughafenstraße geht am Berliner Platz in die Vahrenwalder Straße über.

Von Westen/Osten
Von der A2 nehmen Sie die Ausfahrt Hannover Nord (44) von der aus Sie auf die Vahrenwalder Straße kommen ->

Von Süden (sicherer Weg)
Von der A7 welchsen Sie am Kreuz Hannover-Ost auf die A2. Dort nehmen Sie die Ausfahrt Hannover Nord (44), von wo aus Sie auf die Vahrenwalder Straße kommen.
Alternativ: Dreideck Hannover-Süd – Richtung Messe (A37) Messeschnellweg und dann erstmal Richtung Nienburg über Südschnellweg (B6), Westschnellweg(B6), erste Dreieck Ampelkreuzung L190 rechts Richtung Innenstadt auf Schnellweg zum Königwortherplatz, links auf den Cityring, unter der Eisenbahbrücke durch dann links auf die Vahrenwalderstraße, 1.Ampel links ab in die Phillipsbornstraße ->

-> Von der Vahrenwalder Straße
Folgen Sie der mehrspurigen Straße ca. 10 min Richtung Zentrum bis die U-Bahn in den Tunnel fährt. An der nächsten Ampelkreuzung biegen Sie rechts in die
-> Phillipsbornstraße ein und fahren ca. 200 m. An der Ampel biegen Sie links in die Kopernikusstraße ein. Von dort biegen Sie nach ca. 50 m in die erste Straße rechts, die Emil-Meyer-Straße, der Sie bis zum Ende folgen.

Das MusikZentrum Hannover ist…

…vom Hauptbahnhof ca. 8 Minuten = ca. 8 Euro mit dem Taxi entfernt.

…von der Bushaltestelle Voltastraße (Ringlinie 100/200) ca. 200m (beleuchtete Straße) entfernt. Der Bus fährt nicht vom Hauptbahnhof, sondern 300m weiter am Thielenplatz.

…von den U-Bahnen (Vahrenwalderplatz U-Bahn 1+2/Werderstr U-Bahn 1+2/ Kopernikusstr U-Bahn 6+11) jeweils ca. 600m entfernt. Mit dem Bus kommt man näher heran:
Bei der Haltestelle Vahrenwalderplatz in den Bus 200 umsteigen oder bei der Haltestelle Kopernikusstr. in den Bus 100 umsteigen und dann bis zur Haltstelle Voltastraße (von dort ca 200Meter).


Größere Kartenansicht
.

zurück zur Terminübersicht